» Basisseminar Astralreisen & Krafttiere 23.9. – 24.9.2017
» Transpersonales Atmen 16.9. – 17.9.2017

Herzkolumne November 2012

Ich möchte mich zuerst bei all den vielen Lesern bedanken. Es sind bereits über 1500 Menschen, die die Herzkolumne auf meiner Webseite lesen und ich hoffe viele von euch praktizieren die Übungen. Begonnen hat alles mit ca. 200 Lesern im Frühling. Ich bin überwältigt von den vielen lieben Feedbacks. Danke! 🙂

Das Jahr 2012 schreitet voran und wir gehen mehr und mehr in Verbindung mit dem neuen Bewusstsein auf der Erde. Manche Menschen leben schon in diesem Bewusstsein, andere sind mitten drin dies zu erfahren, und für mache ist es noch unvorstellbar wie es sein wird. Wenn du gerade im Bewusstseinswandel steckst, dann kann das ganz schön anstrengend und fordernd sein. Warum ist eigentlich der physische und emotionale Körper gerade so empfindlich fragte ich mich?

 

Die Phasen der Transformation hängen ganz vom individuellen Bedürfnissen ab, ja Erfahrungswünschen jeder einzelnen Seele. Es ist gut wie es ist, auch wenn du es manchmal nicht verstehen kannst. Körperliche oder emotionale Themen können jetzt verabschiedet werden. Wenn dir alte Sachen begegnen oder wiederkehrende Probleme in neuen Gesichtern, so hast du genau jetzt die Chance dich davon zu lösen. Aus dem Kreislauf auszutreten oder die Zeitlinie zu wechseln.

 

Es ist ganz einfach und doch meinen viele Menschen, dass so etwas hoch komplex sein muss und lange andauern muss bis Wohlsein wieder eintreten kann, besonders bei chronischen Themen, die schon zum fixen Bestandteil des Lebens geworden sind. Ja, manche Sachen integrieren die Menschen bzw. nehmen sie als nicht änderbar an und versuchen damit zu leben. Das ist eine Sichtweise die heute nicht mehr gültig ist. Du kannst Hier und Jetzt Veränderung schaffen, wenn du dir bewusst bist, dass du Teil des großen Ganzen bist und durch die Verbindung alles in deinem Leben in Liebe und Harmonie bringen kannst.

 

Es ist an der Zeit, den Fokus auf die schönen Dingen des Lebens zu richten und vorwärts zu blicken in eine Welt voller Freude, Harmonie und Liebe. Diese Welt kreierst du dir, wenn du beginnst davon zu träumen.

 

Meditationsübung der Engel

 

So bitte ich jeden einzelnen Leser diese Übung zumindest einmal zu machen um das Gefühl für das neue Bewusstsein kennen zu lernen. Wenn es dir gefällt, dieses Gefühl, dann kannst du die Übung so oft du möchtest wiederholen um in diesem Gefühl möglichst lange zu verweilen, egal ob es für dich als real erscheint oder als Phantasie. Im Grunde ist es nicht von Bedeutung was es ist, von Bedeutung ist nur, dass du erkennst, dass das Gefühl von Harmonie und Liebe immer bei dir ist.

Gerade diese Jahreszeit erscheint vielen Menschen im mitteleuropäischen Raum als grau, düster und unfreundlich. Der bunte Herbst neigt sich dem Ende zu. Die meisten Bäume sind bereits in tiefen Winterschlaf gegangen und die letzten Blätter fallen herab. Genau hier gilt es dieselbe Schönheit von Mutter Erde zu erkennen, wie sie auch im Sommer oder Frühling zu finden ist.

 

Vielleicht ist diese Schönheit etwas versteckter und man muss genauer hinschauen. Vielleicht erkennst du auch die Schönheit in dir, wenn du genauer hinschaust!

 

So geh in die Natur und beobacht, höre dem Rascheln des Laubs beim Gehen zu, beobachte wie die Kristalle des Morgentaus sich im Sonnenlicht auflösen. Es gibt unglaublich viele wunderschöne Ereignisse zu beobachten. Nimm dir Zeit für einen Spaziergang und schau dir die Details an die um dich sind. Richte deine Absicht aus dem Bewusstsein der Liebe zu begegnen, es zu fühlen in deinem Herzen. Spür die Ruhe und Harmonie der Natur, wie sie auf dich wirkt und deine Stimmung mehr und mehr in ein freudiges Gemüt verwandelt. Ja, das darf sein, egal wie es dir momentan geht, egal was für Schicksale du hinter dir hast oder gar gerade erlebst. Jeder Mensch darf dieses Gefühl erfahren und so lange darin verweilen, wie es ihm gut tut.

 

Die neue Erde oder das neue Bewusstsein auf der Erde entwickelt sich wundervoll. Der Wendepunkt ist nahe und es ist Zeit für jedes Wesen auf diesem Planeten sich bewusst zu machen, wie die “Traumwelt von 2013 und weiter …” aussehen wird. Lass diese Traumwelt vor deinem inneren Auge entstehen, wenn du in der Natur bist und etwas Zeit an einem Ort verbringst oder wieder heimgekommen bist.

 

Wie möchtest du, dass dein Leben weiter geht?

 

Lass dich drauf ein, auch wenn es dir im Moment nicht realisierbar erscheint. Lass dich zumindest in deiner Traumwelt drauf ein so zu träumen wie du es möchtest und lass nicht die Gesellschaft oder das Finanzsystem oder sonst wen oder was auf deine Träume / deine Realität einwirken. Du wechselst damit die Traumebene, die Zeitlinie. JA … so einfach ist das. Keine komplizierten Abläufe, keine schwierigen Meditationsübungen sind dafür notwendig.

 

Atme also wieder 7x tief durch die Nase ein und durch den Mund aus um in eine leichte Trance, in eine andere Art der Aufmerksamkeit zu gelangen.
Mit dem Einatmen füllst du dein Herz mit Energie. Es leuchtet wie eine Sonne.
Mit dem Ausatmen verstärkt sich das Leuchten.

 

Stell dir dein Jahr 2013 und weiter vor! Nimm Verbindung zu diesem Gefühl auf, wenn du deine Traumebene gewechselt hast. Wie fühlt es sich an? Harmonie und Liebe auf der Erde sind euer gemeinsames Ziel! Ihr bewegt euch mit jedem Träumer ein Stück näher an dieses gemeinsame Bewusstsein heran, an das Einheitsbewusstsein auf dem Planeten Erde.

 

Ja, alles kann geheilt werden. Alles ist nichts und nichts ist alles. Alles ist Energie und in Bewegung. Der Bach bleibt nicht stehen. Er bewegt sich laufend weiter. Jeder Wassertropfen im Einheitsbewusstsein des Baches ist Teil davon. Genau das seit ihr gerade am Erschaffen. Mit all den Heilkreisen, Medizinrädern und globalen Meditationen fließt ihr gemeinsam als ein Fluss der Traumwelt. Je mehr Menschen sich anschließen, desto größer wird dieser Fluss und der Wandel kann weitergehen. Lass dich nicht beirren von den Ereignissen rund um dich. Ob im kleinen oder großen, ob es deine persönlichen Themen sind, die dich beschäftigen oder globale Ereignisse. Du bist auch hiervon ein Teil. Doch nun bist du an einem Wendepunkt angelangt, wo du selbst erschaffen darfst wie es weiter geht. Nütze diese Gelegenheit im Hier und Jetzt voller Liebe zu sein und zu wissen, dass dein Traum Wirklichkeit ist, dass alle kleinen Bäche zusammenfließen und das Bewusstsein über den ganzen Planenten tragen werden bis in die Meere und Seen hinein, bis alle Menschen in ihrem persönlichen perfekten Traum erwachen und wissen es ist genug für uns alle da. Wir sind im Frieden miteinander. Aho

 

Ich habe für mich erkannt, dass es mir viel Freude bereitet meinem Kind beim Entdecken des Lebens zuzuschauen. Mein Sohn ist ein Jahr alt und weiß es, wie die meisten Kinder, die Erwachsenen mit seinem Strahlen zu erfreuen, die Herzen zu erwärmen. Auch wenn es viel Arbeit gibt, die man täglich tun muss und viel Arbeit, die man tun möchte, gibt es auch vieles was einem begegnet um als Geschenk gesehen und erlebt zu werden. Ich durfte mit der Geburt meines Sohnes das Geschenk von bedingungsloser Liebe erfahren. Ich werde täglich mit seinem Lächeln beschenkt und bin dankbar, dass er mit uns zusammen diese Zeit des Wandels erlebt und uns oft ein Lehrmeister ist im einfachen Sein und Entdecken der Welt, im Entdecken der Geschenke. Jeder Mensch wird beschenkt, wenn man es sehen möchte. Ob es die Natur ist, die uns ein Geschenk in ihrer Schönheit überbringt, oder die Tiere und die zauberhaften Momente mit ihnen im Wald – es ist für uns alle ein Reichtum an Geschenken vorhanden wenn wir bereit sind sie anzunehmen und unsere Augen auf das Schöne, Harmonische und Liebevolle im Leben zu richten.

 

Der Fokus, die Ausrichtung ist es, die deinen Traum vom Leben zu dem macht, was du gerade erfahren möchtest.

 

Auch wenn mich Krafttiere in meiner täglichen Arbeit begleiten, habe ich die Übung der letzten Herzkolumne mit Freude gemacht. Ich war neugierig ob ein neues Krafttier auf mich wartet. Wer neu dabei ist, in der Herzkolumne von August findest du die Übung für den Kraftplatz, und in der Herzkolumne von September die Übung um dein Krafttier dort kennen zu lernen.

 

Hier meine Geschichte:

 

Ich war am genießen der Energie auf meinem Kraftplatz und noch gar nicht eingestellt darauf einem Krafttier zu begegnen. Schwups waren die mich tief durchdringenden Augen vor mir. Der schwarze Puma war hier und strich Runde für Runde um mich herum. Berührte mich und ich konnte sein weiches zartes Fell an meinem Körper spüren. Wir kennen uns schon seit ein paar Jahren. Doch nur selten nehme ich seine Präsenz war. Er ist für mich eine Art Krafttier im Hintergrund. So wie die Raubkatzen halt sind. Meistens lassen sie sich bei den Menschen nicht blicken. Das ist auf der physischen Ebene auch besser so. Etwas dass ich im Dschungel gelernt habe: Wenn du eine Raubkatze siehst, dann hat sie dich schon lange beobachtet.

 

Nun aber zurück zum Krafttier. Diesmal zeigte es sich von seiner ganz sanften, liebevollen Seite, und auf dieser Ebene besteht keine Gefahr. Es sagte zu mir, dass ich mir Zeit nehmen soll um zu Ruhen an Orten wo ich mich wohl fühle. In Bildern sah ich die Katze eingeringelt am Ofen liegen. Ich dachte, ja sehr schön, etwas mehr Zeit in der Hängematte zu schaukeln wäre toll.
Es meinte auch, dass es an der Zeit ist, wieder der Qualität in mir mehr Aufmerksamkeit zu schenken, die fühlt wie es Menschen geht wenn sie mir begegnen. Viel habe ich mich auf die Unterstützung der Spirits und der Engel in den Astralebenen verlassen in meiner Arbeit. Jetzt habe ich wieder die Aufgabe mir selbst und meiner Intuition zu vertrauen und diese weiter zu schulen. Eine Katze weiß immer wie es den Menschen um sie herum geht. Sie kann alles transformieren und mit der weichen, liebenvollen und schmusigen Art vieles abtransportieren, was nicht mehr notwendig ist. Ich soll also beginnen meine Katzenqualität mehr zum Ausdruck zu bringen. Ich freue mich auf diese Aufgabe.
Und noch eine Botschaft hatte der Puma für mich. Wir sind gerade auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause in der Natur. Der Puma sagte mir, suche dir dein neues Zuhause genau aus! Geduldig beobachten Katzen die Orte, spüren hinein ob sie sich dort wohl fühlen können und nur wenn alles passt, dann bleiben sie auch.

 

Ich liebe die Erfahrungen mit Krafttieren und freue mich immer wieder ihnen zu begegnen. Es ist so einfach und hilfreich. Vielleicht möchtest du ja deine Geschichte hier im als Kommentar teilen.

 

Ich wünsche jedem einzelnen eine tolle Erfahrung in der Verbindung mit Mutter Erde. Ich wünsche euch einen wunderschönen Traum und dass ihr durch das Fühlen dieser Liebe und Harmonie in eurem Herzen eure Wunder kreiert, manifestiert, erschafft!

 

Wenn dir die Herzkolumne gefällt freu ich mich über „gefällt mir“ Klicks auf meiner noch sehr jungen Facebook-Seite: www.facebook.com/herzbewusstsein

 

In Liebe,
Anna

 

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von ruthspirit am 2. November 2012 um 09:15

    Danke Liebe Anna….

    wieder mal eine wunder bare Herzkolumne die mir aus der Seele spricht.. auch ich verspühre es so das meine Täume mit der 3D welt immer mehr in einander verschmelzen….oft holen mich nur 3D Termine in die hektische Welt zurück … da ich oft ohne Zeit bin .Im hier und Jetzt, ich fliße mit dem strom und die Aufgaben werden so erfüllt wie sie kommen. Die verbindung zur Natur wird immer intensiver und wenn ich lausche kann ich sie spühren und reden hören in vorm von eingebungen…habe ein Erlebnis in “ Leb’ wohl, Frau Welt“ erzählt…auf meim Blog.

    von herz zu herz,

    Ruth-Marianne

  2. Veröffentlich von Susanne am 2. November 2012 um 12:15

    Liebe Anna,

    vielen herzlichen Dank für die schöne Herzkolumne, die mich und meine Seele sehr anspricht.

    Ja, es ist schön, in eine von Liebe und Harmonie getragene Welt zu wechseln. Wie sich das anfühlt und dass es möglich ist, weiß ich, nachdem ich das vor kurzem einfach so mitten im Alltag erfahren durfte, einen vollkommen Flow, Leichtigkeit hoch 10 und absolutes Glücklichsein.

    Liebe Grüße
    Susanne

Hinterlassen Sie einen Kommentar