» Basisseminar Astralreisen & Krafttiere 4.11. – 5.11.2017
» Transpersonales Atmen 11.11. – 12.11.2017

Herzkolumne Februar 2013

herzkolumne_022013_2Das letzte Monat war zauberhaft weiß in Niederösterreich. Eine Zeit der Stille, des sich zurück Ziehens, nach innen Blickens und Träumens ergab sich daraus.

Jede Schneeflocke verbindet sich sanft mit einer weiteren und sie schichten sich übereinander und nebeneinander zu einer sanften, weichen Decke. Sie verbinden sich wieder zu einem Ganzen. Die Schneedecke lädt ein sich hineinfallen zu lassen. Und so habe ich das mehrfach getan und den Spaß voller Freude genossen.

Das innere Kind zeigte sich!

So einfach zeigt es sich und es fühlt sich richtig gut an. J Es war Zeit das innere Kind lachen zu lassen. Ich wünschte mir mehr und mehr in der Freude des inneren Kindes zu „SEIN“, mich mit ihr zu verbinden und sie als Begleiter einzuladen.

 

In dieser Herzkolumne möchte ich gerne eine Übung mit euch teilen die das sehr gut unterstützt.

 

 

Meditation – Das innere Lächeln

 

herzkolumne_022013_3Wenn du möchtest kannst du einen heiligen Raum öffnen und nach der Meditation wieder schließen.

Richte zuerst im Sitzen am Boden oder auf einem Stuhl deine Wirbelsäule aus.

1. Spüre deine Sitzbeinknochen und balanciere deinen Körper darauf aus, dass du keine Anstrengung beim Sitzen spürst.

2. Strecke deinen Nacken Richtung Himmel. Stell dir die gerade Verlängerung deiner Wirbelsäule dabei vor.

3. Geh mit deiner Aufmerksamkeit ins Herzzentrum. Rufe eine freudige Erinnerung in dein Bewusstsein und spüre das Lächeln wie es aus dem Herzen sich ausdehnt und über deine Augen und Mundwinkel hinausstrahlt. Deine ganze Mimik und Körperausdruck verändert sich dabei.

4. Halte dieses innere Lächeln so lange es für dich angenehm ist.
Wenn du ein körperliches oder emotionales Thema hast, dann schicke dort dein Lächeln zur Heilung hin. Lächle dein Thema in annehmender Liebe an!
Du bist nicht das Thema. Deine Seele macht eine Erfahrung.

 

herzkolumne_022013_1Du kannst diese Übung auch ausdehnen und die Meridiane / Elemente nach der traditionell chinesischen Medizin durchgehen oder von Kopf bis Fuß deinen Körper scannen und überall dein inneres Lächeln ankommen lassen.

 

Es ist eine einfache Möglichkeit sich immer wieder die Freude ins Leben zu rufen, welche in Fülle vorhanden ist.
Wenn ich meinen Tag mit dieser Meditation beginne, richte ich die Energie aus und das Lächeln kann mir begegnen.

 

Ich wünsche dir eine Zeit voller Freude und Liebe,
Anna

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar