» Basisseminar Astralreisen & Krafttiere 4.11. – 5.11.2017
» Transpersonales Atmen 11.11. – 12.11.2017

Krafttier – Der Rabe

Der Rabe – Leben & Tod

Der Kreislauf von Werden und Vergehen

Der bekannte Kolkrabe gehört gemeinsam mit Dohlen, Elstern, Eichelhähern und Krähen zur Familie der Rabenvögel. Von der dunklen Seite kommt er bei Sonnenaufgang geflogen, bringt Verdrängtes ans Licht. Er ist ein weiser Bote zwischen den Welten. Er bringt nicht nur Verborgenes ins Bewusstsein, er begleitet auch Seelen auf ihrer Reise in andere Dimensionen. Hörst du den Raben rufen, so lausche den Zeichen. Ob Schatten oder Licht, er zeigt dir all deine Seiten. Nimm die Unterstützung an. Hab keine Angst vor der schwarzen Leere. Bist du der Dunkelheit erst mal begegnet, erkennst du, dass sie nicht so dunkel ist.

 

Sein Ruf kann auch Misserfolg, Unheil, Unglück oder den Tod eines Menschen ankündigen. Verstorbene erscheinen manchmal im Traum in der Gestalt eines Raben oder er begleitet dich als Krafttier dort hin, wo du mit Verstorbenen noch einmal in Kontakt treten kannst. Sein Ruf kann andeuten, dass hier noch ein paar Worte auszusprechen sind.

 

Hörst du den inneren Raben kann es auch sein, dass er dich drauf aufmerksam macht, deine Taten in Vorsicht umzusetzen und achtsam zu sein, deinen Wagemut etwas zurückzustellen und an die Gemeinschaft zu denken. Nicht jedes Abenteuer muss dich an deine Grenzen führen. Seine Intelligenz lehrt dich, deine Kraft richtig einzusetzen. Sie wächst, so du seiner Weisheit folgst und dich in Achtsamkeit übst, dir die dunklen Seiten anschaust, damit sie ihre Macht verlieren und du sie gewinnst.

 

Die gute Gesellschaft ist dem Raben wichtig. Er hat ein sehr ausgeprägtes soziales Verhalten. Der Humor zählt zu seiner besonderen Qualität. Seine Weisheit und Magie verpackt er in lustige Geschichten und Abenteuer. Mit dem Raben an deiner Seite ist geselliges Beisammensein ein freudiges Ereignis für alle Anwesenden. Die Rabenqualität kann aber auch das Alleine sein zur größten Herausforderung machen.

 

Auch wenn der Rabe immer wieder als Räuber gesehen wird, ist er doch hauptsächlich ein Aasfresser und fördert damit eine gesunde Natur auf unserem Planten. Im Medizinrad und indianischen Horoskop ist der Rabe der Zeit der fallenden Blätter von 23.09. bis 23.10. zugeordnet. Raben Menschen sind spontan, wissbegierig, erfinderisch und neugierig. Aber sie sind auch unentschlossen und können schlecht verlieren. Man sagt ihnen Naivität und Leichtgläubigkeit nach. Sie können nachtragend, schadenfroh und räuberisch sein. Auch die schwarze Magie ist sehr verlockend für sie. Der Rabe täuscht und mogelt gerne. Trotzdem gilt er eher als Versager und Pechvogel.

 

Begegnet dir der Rabe, so öffnet er die dunklen verborgenen Bereiche in deinem Energiefeld und wandelt diese in Licht. Er blickt klar in die Zukunft und zeigt dir dein Schicksal. Er tritt in Kontakt mit den dunklen Dämonen um sie zu wandeln, zu bannen und dein Energiefeld davon zu befreien. Er bringt dir Sensitivität, Spiritualität, Weisheit und Einweihung.

 

 

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Anna am 22. September 2017 um 17:46

    Ein Jahr ist es her, wo Yona Bruja Blanca, meine spirituelle Mutter, auf große Reise gegangen ist. Jene Reise von der sie nicht mehr zurückkehren würde, womit ich sie in dieser Inkarnation nur mehr auf meinem inneren Kraftplatz treffe. Seit zwei Wochen spüre ich ihre Präsenz sehr stark mit jedem Raben, der durch die Lüfte fliegt und dessen Ruf durchs Gebirge hallt. Ihre Anwesenheit ist so stark spürbar wie vor einem Jahr, wo ich allerdings dachte es war, weil sie bald Geburtstag hatte. Dank der Rabenqualität ist diese Verbindung weit über die Grenzen der physischen Realität möglich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar